Wir haben es schon immer geahnt, jetzt wissen wir es auch noch wissenschaftlich fundiert.
Forscher an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen haben herausgefunden, dass Hordenin, ein Inhaltsstoff von Gerstemalz, zum stimmungssteigernden Effekt von Bier beitragen könnte. Zurzeit wird noch genauer untersucht ob die im Bier enthaltenden Mengen für eine spürbare Beeinflussung des Belohnungszentrums ausreichend sind.

Quelle: https://www.fau.de/2017/09/news/wissenschaft/bier-macht-gluecklich/

Das würde jetzt für uns zumindest auch mal wissenschaftlich erklären warum überall da, wo Bier getrunken wird auch fast immer gute Stimmung ist!
Also, wenn die Laune mal nicht so gut ist – einfach mal ein schönes Bockbier aufmachen, denn da ist ja bekanntlich besonders viel Malz beim brauen verwendet worden. 😉